Datum
16. November 2018
Edward James Olmos

Predator – Upgrade: Edward James Olmos herausgeschnitten

Nicht mal Edward James Olmos ist davor gefeit, aus einem Film geschnitten zu werden. Das belegt ein aktuelles Beispiel. Während der TCA Press Tour erklärte der Battlestar Galactica-Veteran, dass er vollständig aus Predator – Upgrade herausgeschnitten wurde. Der Film sei zu lang geworden, deshalb hätte man unter anderem seinen Charakter, einen General, vollständig entfernt. Eine halbe bis eine dreiviertel Stunde sei der Film zuvor noch zu lang gewesen, deshalb verstehe er, weshalb Regisseur Shane Black die Entscheidung getroffen hätte. Ferner erkenne er es an, dass man ihn angerufen und es ihm persönlich mitgeteilt hätte.

Der Schere nicht zum Opfer fielen die Hauptdarsteller Boyd Holbrook (Logan), Trevante Rhodes (Moonlight), Jacob Tremblay (Room, Wonder), Keegan-Michael Key (Tomorrowland), Olivia Munn (X-Men: Apocalypse), Sterling K. Brown (This is Us), Alfie Allen (Game of Thrones), Thomas Jane (The Expanse), Yvonne Strahovski (Chuck) sowie Augusto Aguilera und Jake Busey.

In die Kinos kommt Predator – Upgrade am 13. September 2018.

Quelle: Slashfilm

Keine Kommentare

Antworten

*

*

Zustimmung zur Datenschutzerklärung
Durch Abschicken des Formulares werden dein Name, deine E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Weitere Informationen zur Speicherung und zur Löschung findest du in der Datenschutzerklärung.

Alle Termine auf einen Blick

Wissensdatenbank… Conventions