Datum
25. April 2018
News Teaser

Star Wars: Han Solo – Regie-Duo gekündigt

Das kam plötzlich. In den vergangenen Wochen gab es immer wieder – wenn auch spärliche – Meldungen vom noch namenlosen Han Solo-Film. In der Nacht auf Mittwoch ließ Lucasfilm dann die Bombe platzen: Das Regie-Duo Phil Lord und Chris Miller wurde gekündigt. Als Grund für die Kündigung werden die allseits beliebten “kreativen Differenzen” benannt.

Dieses Mal könnte das sogar hinhauen. Diversen Meldungen zufolge seien die Vorstellungen der beiden Regisseure davon, wer Han Solo als Charakter ist, zu sehr von den Vorstellungen von Star Wars-Experte Lawrence Kasdan abwich. Ob wir die wahren Hintergründe jemals erfahren werden, steht natürlich in den Sternen. Hingegen soll ein neuer Regisseur bereits in Kürze angekündigt werden. Als Möglichkeiten werden in der Gerüchteküche unter anderem Lawrence Kasdan selbst, Ron Howard und Joe Johnston gehandelt.

Ganz egal, wer den Posten übernimmt, er wird alle Hände voll zu tun haben. Derzeit hält Lucasfilm noch an einem Kinostart des Han Solo-Films im Mai 2018 fest. Es ist allerdings nicht bekannt, wie viel des in den vergangenen Wochen bereits gedrehten Materials nach der Übernahme durch einen neuen Regisseur noch verwendet werden kann und wie viel Material neu erstellt werden muss bzw. noch gar nicht gedreht wurde. Nachdrehs sollen bereits für den Spätsommer diesen Jahres angesetzt sein, aktuell wurden die Dreharbeiten allerdings auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

 

 

Quelle: StarWars.com

Keine Kommentare

Antworten

*

*

Alle Termine auf einen Blick

Wissensdatenbank… Conventions