Datum
16. December 2018
THE EXPANSE -- Season:2 -- Pictured: (l-r) Dominique Tipper as Naomi Nagata, Wes Chatham as Amos Burton, Cas Anvar as Alex Kamal, Steven Strait as Earther James Holden -- (Photo by: Kurt Iswarienko/Syfy)

Review: The Expanse – Staffel 2

Nachdem die gefeierte Sci-Fi-Serie The Expanse in Staffel 1 dramatisch und mit vielen offenen Fragen zu Ende ging, setzt Staffel 2 die Ereignisse fort – nicht minder spannend und gelungen.

Darum geht es in The Expanse Staffel 2

Die Crew der Rocinante wird immer tiefer in den Konflikt zwischen Erde, Mars und Gürtel gezogen und versucht gleichzeitig alle Parteien zu retten. Denn sie sind die einzigen, die auch nur annähernd wissen, was es mit der bedrohlichen Substanz auf sich hat, die eine Gefahr für das gesamte Sonnensystem darstellt.

Während alle Parteien versuchen, die Crew der Rocinante und die mysteriöse Masse in ihren Besitz zu bekommen, agieren diese aber auch abseits der blau schimmernden Substanz, die sich als intelligentes Wesen mit seinem ganz eigenen Kopf herausstellt. Doch letztlich könnte es für das Sonnensystem bereits zu spät sein. Denn auf dem Saturnmond Titan trägt sich Unglaubliches zu, dass den Fall der Menschheit, gleich welcher Partei, beschleunigen und am Ende sogar besiegeln könnte.

Kritik zu The Expanse Staffel 2

The Expanse hat bereits in Staffel 1 bewiesen, dass es sich hierbei um keine x-beliebige Sci-Fi-Serie handelt. Stattdessen fährt The Expanse alles auf, was es gibt und man sich von guter Science Fiction erhofft: Action, Drama, großartige Charaktere, fiese Intrigen, politische Machtspielchen und die Frage nach dem großen Ganzen. Natürlich stellt sich bei einem solchen Aufgebot auch immer die Frage, wie lange eine solche Serie ein solches Konzept durchhalten kann. Viele Serien verabschieden sich schließlich bereits nach nur einer einzigen Staffel von der Qualität, die die Zuschauer in eben jener zu schätzen lernten.

Ganz gewiss aber nicht The Expanse. Die Serie legt in Staffel 2 nochmal kräftig nach und setzt noch eines drauf. An Unmengen von Handlungsorten entwickelt sich die Handlung nach und nach und erst am Ende der Staffel fügen sich die Puzzle-Teile wieder zusammen. Selbst Entwicklungen aus der ersten Staffel erscheinen nun teilweise in ganz neuem Licht.

Dabei wird erneut keine Partei ergriffen. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Dafür gibt es jede Menge Handlungen mit soliden Gründen. Wenn Charaktere etwas tun, was der Zuschauer als moralisch fragwürdig erachtet, dann macht es einem die Serie gewiss nicht leicht, die Taten zu verurteilen, denn eben jene Taten können in den meisten Fällen aufgrund der großartigen Charakterarbeit sehr gut nachvollzogen werden. In der Regel sind diese Taten vom Kampf ums Überleben getrieben und davon gibt es auch in der zweiten Staffel reichlich.

Frischen Wind bringen dabei die Mars-Streitkräfte rein, die auf dem Titan ihren Trainingsmissionen nachgehen – bis die Bedrohung dort neue Ausmaße annimmt. Doch damit beginnt gerade für eine Person die Reise gerade erst und die nimmt den Zuschauer mit auf wiederum eine ganz neue Reise. Denn durch die Augen dieses relativen Neulings erfährt der Zuschauer ein weiteres Mal, wie es ist, immer tiefer in die intriganten Kreise der Politik und Machtspielchen gezogen zu werden. Egal ob auf dem Mars oder auf der Erde – oder abseits dieser beiden Machtpole. Lobenswert ist zudem, dass viele kritische Gesellschaftsthemen aufgegriffen werden, aber nicht gleich die gefürchtete Moralkeule geschwungen wird.

Durch immer neue Machtverhältnisse und stets neue Informationen, die die Charaktere nach und nach aufdecken, kommt auch in The Expanse Staffel 2 keine Langeweile auf und man bleibt gespannt, wie die dritte Staffel weitermachen möchte.

Fazit zu The Expanse Staffel 2

Erneut ist den Verantwortlichen eine Staffel gelungen, die für kurzweilige, spannende und zugleich tiefgreifende Unterhaltung sorgt und dabei zum Denken anregt, ohne mit klischeehaften Floskeln und Themen auszukommen.

The Expanse Staffel 2 auf DVD und Blu-ray

—– Werbung

The Expanse - Staffel 2 [4 DVDs]*
WVG Medien GmbH (30.11.2018) - DVD, Freigegeben ab 16 Jahren - Laufzeit: 567 Minuten - Thomas Jane, Steven Strait, Shohreh Aghdashloo, Cas Anvar, Dominique Tipper
16,99 EUR
The Expanse - Staffel 2 [Blu-ray]*
WVG Medien GmbH (30.11.2018) - Blu-ray, Freigegeben ab 16 Jahren - Laufzeit: 552 Minuten - Chad L. Coleman, Shawn Doyle, Thomas Jane, Steven Strait, Cas Anvar
21,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 07:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine Kommentare

Antworten

*

*

Zustimmung zur Datenschutzerklärung
Durch Abschicken des Formulares werden dein Name, deine E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Weitere Informationen zur Speicherung und zur Löschung findest du in der Datenschutzerklärung.

Alle Termine auf einen Blick

Wissensdatenbank… Conventions