Datum
16. December 2018
(c) Marvel / Netflix

Daredevil abgesetzt: Ende nach Staffel 3

Allmählich hat sich ja schon die Befürchtung breit gemacht, dass nach Luke Cage und Iron Fist auch die anderen Marvel-Netflix-Serien dran sind. Nun ist das Ende von Marvel’s Daredevil beschlossene Sache. Nach Staffel 3 ist damit Schluss. Daredevil Staffel 4 wird nicht kommen. Zumindest nicht bei Netflix.

Denn ein wenig kryptisch geben sich Marvel und Netflix bei der Absetzung schon. Neben zahlreichen Danksagungen und dem Ausdrücken des Bedauerns über die Absetzung, steht in der offiziellen Mitteilung auch geschrieben, dass die Daredevil-Staffeln auf Netflix auf Jahre hinaus erhalten bleiben werden und der Charakter in zukünftigen Marvel-Projekten ohnehin weiterleben werde.

Das regt natürlich die Gerüchteküche an. Denn schon als bei Iron Fist und Luke Cage der Stecker gezogen wurde, gab es kryptische Aussagen, die auf eine Fortsetzung in gewisser Weise hindeuten. Aufgrund des abflauenden Trends rund um die Marvel-Netflix-Serien, der in den vergangenen Tagen in mehreren Studien nachgewiesen wurde, stellt sich natürlich die Frage, ob man die Helden schlichtweg neu aufbauen möchte.

Wahrscheinlicher ist aber, dass sie schlichtweg Opfer der kommenden Streamingplattform Disney+ wurden. Diese wird im Jahr 2019 an den Start gehen und wirft jetzt schon ihre Schatten voraus. Insbesondere an den Star Wars– und Marvel-Fronten tut sich dahingehend einiges. Während man nach Star Wars – The Mandalorian mit einer Cassian Andor-Serie auch noch ein Rogue One-Prequel im Live-Action-Format an den Start bringt, wurde für Marvel eine Loki-Serie mit Tom Hiddleston angekündigt, die sich innerhalb der Grenzen des MCU bewegen soll. Auch Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) soll ihre eigene Serie erhalten und könnte dabei Unterstützung von Vision (Paul Bettany) bekommen. Und den Winter Soldier (Sebastian Stan) und Falcon (Anthony Mackie) wird es den letzten Meldungen zufolge im Doppelpack geben.

Ob Daredevil und Co. auch zu Disney+ übersiedeln werden? Das ist gerade in Anbetracht des Ratings schwer einzuschätzen. Denn wie schon mehrfach die Runde machte sollen angeblich alle Inhalte auf Disney+ ein PG-13-Rating nicht überschreiten. Auch ein Reboot käme natürlich in Betracht, wäre aber für die Fans allein schon aufgrund der bislang gelieferten Staffeln sowie der Tatsache, dass die Serien bereits im MCU angesiedelt sind, äußerst schade.

Dass etwas geplant zu sein scheint, zeichnet sich immer mehr ab. Aber um was es sich dabei handelt: da müssen wir uns wohl noch gedulden.

Quelle: Deadline

Keine Kommentare

Antworten

*

*

Zustimmung zur Datenschutzerklärung
Durch Abschicken des Formulares werden dein Name, deine E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Weitere Informationen zur Speicherung und zur Löschung findest du in der Datenschutzerklärung.

Alle Termine auf einen Blick

Wissensdatenbank… Conventions