Datum
21. August 2017
Edward James Olmos

Blade Runner 2049: Edward James Olmos kehrt zurück

Ende diesen Jahres kommt die von vielen Fans lang ersehnte Fortsetzung des Sci-Fi-Hits Blade Runner in die Kinos. Erneut gibt Harrison Ford den Rick Deckard. Ihm zur Seite steht in der Fortsetzung Blade Runner 2049 Ryan Gosling. Ford ist allerdings nicht der einzige Rückkehrer.

Wie zahlreiche Medien berichten, machte Edward James Olmos erst vor wenigen Tagen publik, dass er als Gaff ebenfalls ins Blade Runner-Universum zurückkehrt. Für viele Fans ist Gaff einer der wichtigsten Charaktere des gesamten Films und Gegenstand zahlreicher Theorien. Wie Bleeding Cool unter anderem berichtet, erklärte Olmos, eine siebenseitige Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet zu haben, ebenso wie sein Agent und sein Manager. Deshalb sprach er vor wenigen Tagen das aller erste Mal darüber, in Blade Runner 2049 involviert zu sein.

Über seine Beteiligung am Film gibt Edward James Olmos zu bedenken, dass der Film nicht von Gaff handelt. Seine Rolle sei wie die im Original. Einen Unterschied gibt es allerdings: Hatte Gaff in Blade Runner vier Szenen, so ist es in Blade Runner 2049 nur eine. Die sei allerdings durchaus bedeutend.

Weitere Rollen nehmen in Blade Runner 2049 außerdem Ana de Armas, Sylvia Hoeks, Robin Wright, Mackenzie Davis, Carla Juri, Lennie James, Dave Bautista und Jared Leto ein.

 

Quelle: Bleeding Cool

Keine Kommentare

Antworten

*

*

Alle Termine auf einen Blick

Nächste Conventions

no event

Wissensdatenbank… Conventions